Bundesgartenschau in Rostock wird anschaulicher

 Eine Ausstellung im Rathaus wird von heute an die geplante Neugestaltung des Stadthafens veranschaulichen. Besucher haben dabei die Möglichkeit den Planungsstand zu verfolgen und Anregungen zu den eingereichten Entwürfen zu geben. Gezeigt werden elf Entwürfe von Architekturbüros. Sie hatten ihre Ideen im Rahmen eines Wettbewerbs eingereicht. Die Entwürfe sind nur für acht Tage in der Rathaushalle zu sehen.

Ein Kommentar zu “Bundesgartenschau in Rostock wird anschaulicher”

  1. Oh man echt jetzt? Für so ein Großprojekt heißt Beteiligung, dass Container irgendwo am Ufer stehen und man dort „drüber reden“ kann? Und nun werden die Entwürfe irgendwo im Rathaus verklappt und man kann ja dahin kommen um sich das mal anzuschauen?
    Ich hätte mir gewünscht, dass wir Bürger da etwas mehr auch online und nicht so ortsgebunden einbezogen werden. Was für einen Sinn machen denn 2021 die Posterwände und eine Briefbox ohne weitere Betreuung? Welches Maß an Einfluss kann ich als Bürger noch erwarten?

    Wenn es nach mir geht, ich wünsche mir, dass für eine Gartenschau auch etwas grünes entsteht und der Stadthafen und die neue Areale für alle Bürger zugänglich bleibt bzw. wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.