Briefwahl-Unterlagen werden verschickt

Ab Freitag erhalten Rostocker, die bereits für die erste OB-Wahlrunde Unterlagen beantragt haben, automatisch die nötigen Dokumente für die Stichwahl zugeschickt. Wer die Briefwahl neu beantragen möchte hat dafür noch bis zum 12. Juni Zeit – möglich ist das per e-mail, im Internet, postalisch oder ab dem 3. Juni direkt bei der Wählerverzeichnis- und Briefwahlstelle. Die Stichwahl zum OB zwischen dem parteilosen Claus Ruhe Madsen und Steffen Bockhahn von den Linken findet dann am 16. Juni statt.

3 Kommentare zu “Briefwahl-Unterlagen werden verschickt”

  1. Thomas Fraaßschrieb am 9. Juni 2019 um 08:31 Uhr

    bitte um neue Wahlunterlagen

  2. Wahlhelferschrieb am 1. Juni 2019 um 08:46 Uhr

    Die Briefwahlunterlagen sind nicht bei Lohro sondern unter Briefwahl@rostock.de zu beantragen. Gern auch unter 0381 1820 oder 1821.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.