Tanzbarer Sommerhit

bbno$ & Diplo – pogo

Wenn sich ein genre-übergreifender Künstler mit einem mehrfach ausgezeichneten Produzenten zusammentut, kann das Hit-Potenzial ungeahnte Höhen erreichen. LOHRO setzt mit diesem Titel der Woche auf eingängige Tanzbarkeit.

bbno$ & Diplo (press photo by Joe Larkin)
bbno$ & Diplo (press photo by Joe Larkin)

Der Künstler bbno$ (gesprochen: baby no money) heißt eigentlich Alexander Leon Gumuchian, ist Jahrgang 1995 und kommt aus Vancouver (Kanada). Schon in seiner Kindheit wurde er von seiner Mutter ermutigt, sich mit Musik zu befassen, was Richtung Klavierspielen und Musiktheorie ausartete. Daher brauchte er eine Weile, bis er Musik zum Entspannen genießen konnte. Einst strebte er sogar eine Karriere als professioneller Schwimmer an, was ihm durch eine Verletzung verwehrt blieb. Um 2014 begann bbno$ mit eigener Musikproduktion. Sein Freundeskreis nannte sich die „Broke Boy Gang“. 2018 erschien sein erstes Album „BB STEPS“ – und von da an ging es eigentlich nur bergauf mit seinen Veröffentlichungen.

Der 2021 zusammen mit Rich Brian veröffentlichte Track „edamame“ schaffte es sogar in die LOHROtation. Einen Remix dazu steuerte Diplo bei. Das amerikanische Multitalent Diplo (bürgerlich Thomas Wesley Pentz, Jahrgang 1978) dürfte allgemein bekannt sein – ob nun als DJ, Künstler, Produzent oder als Teil der Projekte Jack Ü, Major Lazer, LSD oder Silk City. Die Liste der Künstler, mit denen Diplo bereits zusammengearbeitet hat, ist lang – darunter M.I.A., Azealia Banks, Die Antwoord, Britney Spears, Ellie Goulding, Justin Bieber und Madonna.

Der Song „pogo“ wirkt wie ein perfekt konstruierter Sommerhit, der in Clubs rauf und runter gespielt werden kann. Laut Pressetext zeigt „pogo“ die Freiheit und Katharsis, die energiegeladene Dance-Musik bietet – selbst, wenn nur allein getanzt wird. Das farbenfrohe Musikvideo entstand unter Regie des langjährigen Kollaborateurs Shiraz und wurde im kalifornischen Palm Springs gedreht. Es liefert eine satirische Bildersymbolik mit beiden Künstlern als vielseitige Pogo-Stick-Verkäufer.

Wir haben eine Club-Hymne über Pogo-Sticks gemacht! Das Video ist vermutlich mein liebstes, was ich je gedreht habe. Ich hoffe, ich sehe jede Menge Kinder, die den ganzen Sommer dazu rumhüpfen.
(bbno$)

Im September darf mit einem neuen Album gerechnet werden – der Arbeitstitel lautet „Bag Or Die“. Eine mögliche Tracklist kursiert bereits im Internet. Allerdings darf angezweifelt werden, ob der Song „pogo“ darauf vertreten sein wird. Live erleben könnt ihr bbno$ übrigens im August – beispielsweise am 05.08. in Berlin oder am 11.08. auf dem About You Pangea Festival.

Titel: pogo
Interpret: bbno$ & Diplo
Album: pogo (Single)
Label: Mad Decent / Columbia Records, a Division of Sony Music Emtertainment

Die weiteren Titel unserer Heavy Rotation in der KW 27/22

LOHROtation

Den Beitrag zu allen fünf Songs der LOHROtation könnt ihr in der LOHRO-Mediathek nachhören.

Ein Kommentar zu “bbno$ & Diplo – pogo”

  1. d.a.l.l.e.r schrieb am 23. Juli 2022 um 08:42 Uhr

    –eightblue– bounce back …der Sound ist bekannt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.