Arbeiten am Webstream

Aufgrund eines Hardwaredefektes steht aktuell nur ein provisorischer Livestream zur Verfügung. Wir nutzen diesen Zeitpunkt, um geplante Änderungen am Streamingsystem mit durchzuführen, benötigen dafür allerdings ein wenig Zeit für die Umsetzung.

Nach Abschluss der Arbeiten werden ihr hier an dieser Stelle über Details zur Streamnutzung informiert.

Stand 04.02.18 

Der Testlauf war eher mäßig erfolgreich und geprägt von Verbindungsabbrüchen und Ausfällen. Aufgrund eines Fehlers in der verwendeten Software mussten daher nochmal Nachbesserungen vorgenommen werden. Zudem wurde der Webplayer angepasst. Es ist wieder im Webplayer möglich den Stream auch über Port 80 zu hören, ein Feature für Menschen hinter einer sehr strikten Firewall. Der Stream wird nun auch im klanglich wunderbaren OPUS Format angeboten.

Der Webplayer kann zudem ein neues, schickes Design vertragen. Falls du Lust hast ihn neu zu gestalten, melde dich bei technik[äht]lohro.de.

Stand 18.01.18 
Das war wohl Grippe! Die neue Streamstruktur wurde soeben für einen ersten Testlauf in Betrieb genommen. Es ist davon auszugehen, dass wir hier und da noch ein paar Punkte nicht bedacht haben. Wir hören mal wie es läuft 🙂

Stand 10.01.18
Aktuell läuft ein provisorischer Stream, der das Sendesignal des Sendeturmes mithilfe eines Radios auffängt und über eine etwas wackelige Verbindung auf den Server bringt. Der Server mit der IP 83.169.152.103 wird bis auf weiteres keinen Stream mehr ausliefern, damit entfällt für den Moment auch die Verbindung über Port 80 für Menschen, die hinter einer strikten Firewall sitzen. Aktuell zieht zudem die Krankheitswelle Kreise über die ehrenamtliche Technik, die notwendige Arbeiten vor Ort verzögern.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*