alyona alyona – Завтра

In dieser Woche hat sich die LOHRO-Musikredakion für eine ganz besondere Heavy Rotation entschieden. Alle gewählten Songs stammen von Frauenstimmen und zudem aus dem Genre Hip Hop. Gewinnerin im Rennen um den Female Rap-Titel der Woche ist die aus der Ukraine stammende alyona alyona mit ihrer aktuellen Single „Завтра“.

© More Zvukov Agency

Dass sich alyona alyona, die bürgerlich auf den Namen Aljona Sawranenko hört, gegen eine zahlreiche Konkurrenz durchsetzen kann, bewies sie erst kürzlich auf dem Reeperbahn Festival in Hamburg. Für den im Rahmen des Events verliehenen ANCHOR Award hatten sich neben ihr noch 72 weitere Acts beworben. Sechs davon zogen ins Finale ein und durften ihr Können vor einer namhaften Jury (u.a. Kate Nash, Peaches und Arnim Teutoburg-Weiß von den Beatsteaks) präsentieren. Ihr ahnt es vielleicht schon: alyona alyona hat es gepackt und den Preis mit in ihre Wahlheimat Kiew genommen. In der Begründung der Jury brachte es die australische Moderatorin Zan Rowe ganz gut auf den Punkt:

Unglaubliche Rhythmen und Hooks und eine überwältigende Präsenz.

Dass alyona alyona als erfolgreiche Musikerin bzw. Rapperin durchstartet, war bis vor kurzem kaum denkbar. Aufgewachsen im Kaff Baryschiwka arbeitete die ausgebildete Vorschullehrerin und Psychologin noch bis Ende letzten Jahres als Erzieherin in einem Kindergarten. Doch dann veröffentlichte sie den Song „Рибки“ (dt. Fischlein und ein Synonym für junge Frauen). Im dazugehörigen Musikvideo zeigt sich die Endzwanzigerin ganz selbstbewusst in all ihrer Üppigkeit und rappt humorvoll darüber, wie es ist, der „dickste Fisch“ zu sein. Das Video ging viral und wurde sowohl von Journalisten als auch Influencern gefeiert. Als eine der ganz wenigen Frauen in der ukrainischen Rap-Szene unterscheidet sie sich vor allem in zwei Punkten von ihren männlichen Kollegen: Sie kommt fast ohne Kraftausdrücke aus und rappt nicht pausenlos über Themen wie z.B. Alkohol oder Drogen.

Ich erzähle einfach viel von meinem Leben, von meiner Geschichte – und mit diesem Leben können sich viele Menschen identifizieren, es ist nah an ihnen dran.

Diese Geschichten handeln dann z.B. von Schönheitsidealen, vom Weggehen aus der Heimat oder, wie in unserem Titel der Woche „Завтра“ (dt. morgen), von der ungewissen Zukunft. Wichtig ist ihr dabei stets, diese Geschichten in ihrer Muttersprache Ukrainisch und nicht etwa auf Russisch zu erzählen. Neben den Texten und der starken Bühnenpräsenz ist es nicht zuletzt der großartige Flow, der alyona alyona auszeichnet. Diese Frau kann einfach richtig gut rappen.

Titel: Завтра
Künstlerin: alyona alyona
Label: HitWonder

 

Die weiteren Titel unserer Female Rap-Heavy Rotation in der KW 41/19

Die LOHROtation dieser Woche feiert den Female Voiced Hip Hop. Hier könnt ihr sie Nachhören:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.