AlpKlänge

Unser Redakteur Robert, selbst im Sommer Schafhirte im Schweizer Wallis, begibt sich in der zweistündigen Sendung nicht nur auf eine Wanderung zu verschiedenen ÄlperInnen sondern auch auf eine musikalische Reise von Free Jazz made auf der Alp über Jimi Hendrix bis zu Rostocker Neuinterpretationen von Schweizer Volksliedern.

Eine Kuh steht auf einer Alpwiese. Im Hintergrund zeichnen sich die Berge und der Himmel ab.
Fotocredit: Robert Feigenbaum

Fotografische Portraits der im Radiobeitrag interviewten Menschen und ihren Arbeitsplätzen in den Alpen findet ihr auf Roberts Blog: peripherien.wordpress.com

Bernhards Blog mit Essays und Fotos zum Thema Mobilität, Migration und Landwirtschaft findet ihr unter fuehlenunddenken.de

Und für alle die Lust haben, selber mal auf der Alp zu arbeiten, denen sei ein Besuch der Website zalp.ch empfohlen.

Tracklist der Sendung zum Nachhören:

Heicho – Sophie Hunger

Galen – Ionisation

Det Obä – Ionisation

Eggishorn ff – Jonas Imhof

Hirtenlied – Ionisation

Berge versetzen – Jonas Imhof

Ma Bud ’Allah – Hassan Hakmoun & Adam Rudolph

Earth Blues – Jimi Hendrix

Iag Bari (Shantel Remix) – Fanfare Ciocarlia

Fuge in d-moll BWV532 – Johann Sebastian Bach (interpretiert von Nikolai Tokarev)
Болят мои скоры ноженьки. Со походушки …(aus der Oper „Eugen Onegin“) – Pjotr Tschaikowski

Do svidaniya, malchiki (До свидания, мальчики) – Bulat Okutschawa

Guggisberglied – Les Enfants Sauvages

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.