Traditionsschiff: IGA-Park vs. Stadthafen

Die Entscheidung zum künftigen Standort des Tradi naht. Die Argumente sind ausgetauscht – mögliche Zahlen liegen auf dem Tisch. Wer dennoch eine Entscheidungshilfe benötigt – hört hier rein. Uwe Ahlgrimm und Jochen Pfeiffer haben noch einmal über pro und contra der möglichen Liegeplätze diskutiert.

@RaBmedia

Teil 1 … u.a. über den Bürgerentscheid zum Tradi

Teil 2 … u.a. über Historie der Standorte & das Marketing

Teil 3 … u.a. über Kosten und das Gelände

Wer noch Infomaterial zum Bürgerentscheid benötigt – hört hier:
Autor: Zsombor

3 Antworten zu “Traditionsschiff: IGA-Park vs. Stadthafen”

  1. Leo Radloff sagt:

    Sehr geehrtes Lohro Team,

    Mein Name ist Leo Radloff stellv. Stadtschülersprecher.
    Ich habe mit großem Interesse die Debatte über die Verlegung des Traditionsschiffes verfolgt. Dabei würde ich gerne noch ein paar Punkte zur Position des Stadtschülerrates klarstellen:

    1.Zur der Aussage, wir würden Äpfel mit Birnen vergleichen, was die Investition in Schulen und in die Verlegung des Traditionschiffes angeht, würden wir gerne betonen, dass wir uns bewusst sind, dass es spezielle Etars für verschiedene Bereiche gibt. Was uns jedoch an der Sache stört, ist, dass dies aufzeigt, wo in der Hansestadt die Prioritäten liegen. Für uns ist es ein Exempel an Fehlinvestitionen, da man, wie ich bereits sagte das für weniger Geld ein mindestens genau so gutes Ergebnis im Schmarl bekomme.
    2.Das Angebrachte Bespiel vom Schulleiter des ISG´s ist sehr schade. Das ISG hat sich auf ein Programm beworben um bestimmte Zuschüsse vom Bund zu bekommen. Wir sind jedoch der Auffassung, dass alle Schülerinnen und Schüler der Hansestadt dieses Privileg bekommen sollten.
    3.Als stellv. Stadtschüleraprecher habe ich meine Argumente sehr gut verstanden und auch im Vorhinein mit der Position des restlichen Vorstandes abgestimmt.
    4.Dies war nicht mein erster Besuch auf dem Traditionsschiffs in Schmarl, jedoch sind wir auch der Auffassung, dass eine Entwicklung geschehen muss, damit das Schiff attraktiver wird. Jedoch soll dies bitte im IGA Park geschehen, damit auch dieser zukünftig erhalten bleibt.

    LR

  2. Christoph sagt:

    Ich habe mir alles angehört. Vielen Dank für die Mühe. Ich habe mich schon vorher intensiv mit dem Thema beschäftigt und fühle mich in meiner Entscheidung für den Standort Schmarl bestätigt. Neu für mich war, wie einig sich die beiden Seiten doch eigentlich sind. Das Tradi muss attraktiver werden, egal wo! Highlight war für mich übrigens Rio Reiser „Übers Meer“.

  3. Christoph sagt:

    Krasse Aussage: Hätte man vorher geredet, hätte es den Bürgerentscheid nicht gebraucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.