HRO Sport-o-Meter vom WE

Knapp 150 radsportinteressierte Rostocker haben sich am Samstag zur Ostsee-Rad-Klassik an die Radrennbahn am Damerower Weg „verirrt“. Zu sehen bekamen sie drei spannende Steherrennen.

Sportlich triumphierte Thomas Steger von der RV Union Nürnberg. Er gewann die Läufe über 15 und 25 Kilometer. Auf der Mitteldistanz (20 km) hatte sich der Berliner Marcel Bartsch (Svg. Zehlendorfer Eichhörnchen) durchgesetzt. Der 20-jährige lieferte sichmit dem Gesamtsieger über alle Läufe hochklassige Duelle. Auf Platz drei landete Steffen Kaiser (SSV Heidenau).
Am Sonntag folgten zwei „Ausfahrten“ – die Radwander-Klöntour führte nach Graal-Müritz, die „Tour für Afrika“ (200 km) nach Barth. Mit den Einnahmen und Spenden wird der Aufbau einer Ausbildungs-Fahrradwerkstatt in Uganda finanziert.
Die Ostsee-Rad-Klassik fanden zum vierten Mal statt – jeweils am ersten Septemberwochenende.
CIMG5585CIMG5632CIMG5664CIMG5625

American Football
Die Rostock Griffins sind in der Regionalliga derzeit das Maß der Dinge. Gegen die Cottbus Crayfish gelang am Samstag im Sportpark Warnemünde der fünfte Sieg infolge. 28:02 hieß es am Ende im Duell der beiden Zweitliga-Absteiger. Damit nahmen die Rostocker erfolgreich Revanche für die 13:30-Pleite aus dem Hinspiel und stürmten in der Tabelle auf Platz zwei.
Zum letzten Saisonspiel erwarten die Griffins am kommenden Samstag im Leichtathletikstadion (15:00 Uhr) die noch sieglosen Spandau Bulldogs.

Basketball
Die Rostock Seawolves zeigen sich in der Vorbereitung auf die 2.Bundesliga bärenstark. Das Testspiel gegen Regionalligist White Devils Cottbus gewannen die Rostocker mit 124:76. Die Seawolves überzeugten vor allem mit einer aggressiven Defense. Das Match fand am Samstag in Neustrelitz statt.
Am kommenden Samstag feiert der Verein EBC Rostock sein 20. Jubiläum. Im Rahmen der Veranstaltung testen die Seawolves gegen Cuxhaven BasCats. Die Niedersachsen bestimmen seit Jahren mit das Niveau in der 2.Bundesliga.

Handball
Der HC Empor hat auch sein zweites Heimspiel der Saison verloren. Gegen Erstliga-Absteiger TV Großwallstadt gab es ein unglückliches 26:27. Empor lag zwischen der 10. und der 50. Minute kostant mit ein, zwei Toren zurück. In der Schlußphase schien die Wende möglich, doch die größere Routine setzte sich durch.
Für den HCE traf Tom Wetzel (8) am erfolgreichsten. Mit einem Sieg aus drei Spielen ist Rostock momentan Tabellen-15.

Fußball
Der FC Hansa wird immer mehr zur „Lachnummer“. Auch im 14. Heimspiel infolge gelang der Mannschaft kein Sieg. Das goldene Tor für die Gäste vom Halleschen FC fiel in der 62. Minute nach einem Stellungsfehler von Hansa-Torhüter Hahnel, der einen Freistoß unterschätzte.
Mit dem 0:1 war Hansa noch gut bedient, weiter hochkarätige Chancen ließen die Gäste leichtfertig liegen. Hansa selbst erarbeitete sich über die gesamten 90 Minuten keine (!) nennenswerte Torchancen.

Baseball
Die Rostock Bucaneros sind im Kampf um die MV-Meisterschaft -trotz Heimspiel und Rekordkulisse- ausgeschieden. Vor 150 Zuschauern unterlagen sie den Schwerin Diamonds überraschend deutlich mit 5:15. Damit spielen die Bucaneros nun am 20. September um Platz drei gegen die Wismar Vikings. Im Finale um den Landestitel stehen sich die SN Diamonds und Titelverteidiger Greifswald Baltic Mariners gegenüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.