HÖRBOX 51/ 2019

In der letzten Woche vor Weihnachten waren die LOHRO-Reporter zu folgenden Themen unterwegs: Weihnachtsmarkt mit guter Bilanz; Rat für nachhaltige Geschenke; Schausteller überreichen Spenden; Radio Fratz erklingt im Äther; Das Interesse am Balkan; Hansestadt vergibt Kulturpreis.

Das war der Weihachtsmarkt 2019

Vier Wochen Glühwein, Mutzen und gebrannte Mandeln sind vorbei. Am Sonnatg haben die Schausteller und Markthändler ihre Stände zwischen Neuem Markt und Fischerbastion wieder abgebaut. Geblieben ist Stolz und Zuversicht.

Autor: Ali

Weihnachten mit gutem Gewissen

Umdenken beim Schenken – das hat sich LOHRO-Reportrin Anna vorgenommen. Ideen dafür hat sie sich bei Bauke von Rechenberg geholt. Er ist in der Initiative Konsum-Global-Rostock (KonGloRi) unterwegs:

Autorin: Anna

Schausteller des Rostocker Weihnachtsmarktes zeigen ihr großes Herz

Knapp 10.000 Euro haben die Schausteller, Markthändler und Akteure des Histroischen Weihnachtsmarktes in diesem Jahr bei ihrer traditionellen Spendenaktion zusammen bekommen. Am Dienstag übergaben sie die Gelder an soziale und medizinische Projekte.

Autor: Ali

Kita-Kinder hören Märchen

In den vergangenen Monaten haben LOHRO-Aktive, unter der Leitung von Klaus Urban und Antje Benda, traditionelle Märchen neu aufleben lassen. Mehrere Kitas der Stadt integrierten dafür eine Märchenstunde in ihren Alltag:

Autor: Klaus

Ein Freies Radio mehr im Norden

Radio Fratz heißt das Freie Radio in Flensburg. Pünktlich zu Weinachten überraschte es die UKW-Welt in Schleswig-Holstein. LOHRO-Reporter Philipp gratulierte vor Ort:

Autor: Philipp

Vorgestellt: die Hanse Produktionsschule

Autor: Lukas

Der Balkan im Focus

Der Balkan gilt als eine der „aufregendsten“ Region in Europa. Viele Staaten haben Interesse dort Fuß zu fassen:

Autor: Lennart

Kinoklassiker zurück auf der Leinwand

Die Star Wars Trilogie geht dem Ende entgegen. Der vorerst letzte Teil flimmert seit Mittwochabend über Rostocks Kinoleinwände.  Einer der ersten Besucher war LOHRO-Reporter Florian:

Kulturpreis der Hansestadt geht an Dr. Ulrich Ptak

Dr. Ulrich Ptak ist am Montag mit dem Rostocker Kulturpreis ausgezeichnet worden. Ptak ist langjähriger Kurator der Kunsthalle Rostock. Die Laudatio hielt Kulturamtsleiterin Dr. Michaela Selling:

Ulrich Ptak stiess 1977 zur Rostocke Kunsthalle, damals als technisch-pädagogischer Mitarbeiter. Schon bald sollte er den Bereich Museumspädagogik leiten. Seither betreute er unzählige Gruppen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen bei Führungen, Veranstaltungen und Vorträgen Kunst, Künstlern und Werk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.