Zwölf Fragen rund um Rostocks Zukunft – Hier alle Interviews zum Nachhören
Oberbürgermeister*in–Check auf LOHRO
Oberbürgermeister*inwahl kompakt bei Radio LOHRO: Vom 13. bis zum 22. Mai 2019 erzählen die potenziellen Verwaltungschef*innen im LOHRO-Weckruf, was sie mit Rostock vorhaben – zum Beispiel, wie sie nachhaltige Wohnprojekte fördern wollen, wie sie Schmarl und Toitenwinkel attraktiver machen oder...
Radio zum Nachhören
HÖRBOX 39/ 2017
Die Themen der Woche, u.a Wohnraum gesucht; Eindrücke von der Illustrade; Erste Dada-Ausstellung; Protest im Elisabethheim; Ergebnisse der Wahl; Im Polarium.
Du hast den Wal
Für Rostock nach Berlin
Welcher Politiker wird die Rostocker Interessen künftig im Bundestag vertreten? Auch diese Frage wird am nächsten Sonntag (24.September) im Zuge der Wahl beantwortet. Wir geben "Hilfestellung" :
HÖRBOX 11/ 2017
Themen dieser Woche u.A. Das Wettergespräch zum Wochende, Tag der Kultur, Briefkastenwerbung, Fukushima, Wahlen in den Niederlanden, AIDA Teens Konzerte, 125 Jahre Künstlerkolonie in Ahrenshoop, Jugend forscht in Rostock, Fotoausstellung über Joachim Gauck, Hansa gegen Köln, 25. Rostocker Cityla...
Highlights zum Nachhören
HÖRBOX 45/ 2016
Themen der Woche u.a. die Wahlnachlese; Reden über Biestow; vor der Wahl in den USA; Saisonstart der Griffins.
Die "Wahlhilfe" auf LOHRO
Kandidatencheck zur Landtagswahl 2016
Achtung: am 4. September ist Landtagswahl! Wir haben 8 Diretkandidaten gefragt: Warum sollten wir sie wählen? Wofür stehen sie? Welche "Wahlgeschenke" bringen sie uns im Falle eines Landtagssitzes?
Rostock hat gewählt
Rostock hat seinen Ruf als "rote Hochburg" verloren. Das Direktmandat für den Bundestag sicherte sich Peter Stein von der CDU. Der 45jährige studierte Architekt bekam 52.620 Erststimmen (35 Prozent)
Hohe Düne-Bewohner wollen nicht zur Wahl
Kurz vor der Bundestagswahl ist die Stimmung bei vielen älteren Anwohnern von der Hohe Düne auf dem Tiefpunkt.
Briefwahl wird immer populärer
Etwa 10.000 wahlberechtigte Rostocker haben ihre Stimme zur Bundestagswahl bereits abgegeben, so viele wie noch nie. Darüber informierte Stadtwahlleiter Stach am Mittag.