Homerun
Homerun

Mittwochs und Freitags 16 – 18 Uhr

Der Nachmittag mit Infos zu aktuellen Themen und Veranstaltungen.  Neben ausgewählter Musik aus unserer Rotation bringen wir euch:

  • Berichte und Studiogäste zu Politik, Kultur und Rostocker Stadtgeschehen
  • lokale Veranstaltungstipps – Theater, Konzerte, Lesungen in unserer Hansestadt
  • Plattenvorstellungen, Konzertberichte und Gedanken aus unserer Musikredaktion

Programmreihen des Tagesprogramms

Neben dem aktuellen Zeitgeist haben wir auch einige Sendereihen etabliert:

Mittwochs

  • Kulturtalk – Neues aus dem Volkstheater Rostock (meist zwischen 16:00 und 16:30 Uhr)
  • Gut zu wissen – Eine Kuriosität oder Sprichwort erklärt
  • Radio Utopia sucht Weltverbesser*innen – mit konstruktivem Journalismus in eine nachhaltige Zukunft

Freitags

  • Wettergespräch mit Dr. Reiner Tiesel
  • Der Senf der Woche – Der satirische Wochenrückblick von Peter

Mitmachen? Du hast Interesse mal
  • ein Homerun-Sendung zu moderieren,
  • Nachrichten zu recherchieren, zusammenzustellen und live zu sprechen oder
  • Beiträge zu Themen zu erstellen, für die Du brennst?

Sehr schön! Radio LOHRO lebt vom Engagement ehrenamtlicher MitmacherInnen. Kontaktiere unsere Ehrenamtskoordination und vielleicht hört Rostock bald dich auf dem Weg in den Feierabend.

60 Antworten zu “Homerun”

  1. Florian sagt:

    Moin Christoph,

    dankeschön für das tolle Kompliment – hab‘ ich an Sophie weitergegeben und sie hat sich sehr dazu gefreut. Hoffentlich können wir das Niveau so halten…

  2. Christoph sagt:

    Gestern lief ein Beitrag von Sophie, die den Syrienkrieg erklärt hat. Keine Ahnung ob alles richtig war, aber es war sehr gut, um einen erweiterten Einblick in das Chaos zu bekommen. Mir hat der Beitrag sehr gut gefallen und super, dass sich an so ein komplexes Thema herangetraut wurde. Gerne mehr von solch qualitativ hochwertigen Beiträgen!

  3. […] Der Talk zum Tradi – Freitag, 22. September 2017, von 15 bis 17 Uhr im Homerun. […]

  4. Ganz ehrlich, aber sagt:

    Käpt’n Peng is so kacke…

    • Unehrlich geht auch sagt:

      Ganz ehrlich, damit stehst du aber eher allein im LOHRO-Kosmos

      • Ganz ehrlich, aber sagt:

        Echt? Nee… Oder?

        • Füchsin sagt:

          Nur humorlose Schnarchnasen mit dem Charakter bürokratischer Bürospießer, die nach Feierabend die ganz böse Ich- f*ck-Deine-Mudda-Mukke (?) brauchen, finden keinen Zugang zu Käpt’n Peng. Mach mal die Scheuklappen auf und lass den Regenbogen rein oder kommentier‘ hier nich so Kinderk…ke. Peace!

          • Digger, Digger, Digger! Wie ich mich auf Käpt’n Pengs derbes Gänxtär-Räp-Älbum mit starken Schleimhautbelastungslines und Materkoitierungen freue! 🙂

          • Head&Kehle sagt:

            Aus aktuellem Grund steigen wir in die Diskussion mit ein:
            An die Füchsin: Es wollte dich doch bestimmt niemanden persönlich angreifen (hoffentlich). Außerdem leben wir in einem freien Land der Meinungsäußerung. Es muss doch legitim sein, als Musikkonsument „Nichtgefallen“ zu äußern. Und so sorry, aber auch WIR finden Käpt´n Peng schrecklich unangenehm. Haben die Jungs auch schon live im Mau erlebt und es gefiel uns einfach nicht. Als HipHop-Fans blutet uns das Herz bei einer solchen Darstellung dieser Musikkultur. Wir raten jedem, der diese Art von HipHop-Musik beklemment findet, nicht auf das Konzert am 18.10. ins Mau zu gehen!!!!11!!!11! Auch werden dort bunte Zuckerstangen verteilt, die zu Zahnschmerz führen können! Hey, aber jedem das seinen…
            Es ist ja okay, dass du, liebe Füchsin, deinen Musik-Geschmack verteidigst. Sowas ist extrem schwer, ziemlich subjektiv und umso schöner, wenns diskutiert wird, aber das Ergebnis muss ja nicht einvernehmlich sein … Verbanne deinen schwarzweißen Regenbogen – Liebe Grüße von Head&Kehle aka den HipHopGeschmacksKontrolleuren 😉

      • Mirco sagt:

        ne, steht er nicht. Ich weiss nicht warum sich die “ HipHoper“ immer für den Nabel der Welt halten. Wahrscheinlich weil schlechter Geschmack doch sehr weit verbreitet ist.

  5. […] Homerun 14-17 Uhr mit Jonas, Jonas & Klaus am Mikro. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.