querfeldein

Das Magazin für geschlechtliche und sexuelle Vielfalt.

Wir – die Redakteur_innen des Radioformats querfeldein bei LOHRO – wollen auch den Hörfunk in Rostock mit lesbisch-schwulen-bisexuellen-trans*-inter* Themen bereichern.
Dazu gibt es jeden 4. Dienstag im Monat von 18:00 – 19:00 Uhr eine Konzentrat-Sendung.
Im Programm von querfeldein werden politische, kulturelle und gesellschaftliche Themen mit Bezug auf queeres Leben behandelt. Wir tun dies mit journalistischem Anspruch und wollen damit einen Blick hinter-über-unter-auf die gesellschaftliche Norm der „Zwangsheterosexualität“ ermöglichen.

Die erste Sendung lief bereits am 27. Oktober 2009 um 18 Uhr auf 90,2 MHz in der Luft und 94,0 MHz im Kabel. Das Programm lässt sich auch weltweit im Stream hören. Über Euer regelmäßiges Zuhören und über Rückmeldungen bzw. Kommentare freuen wir uns ungemein.

Und wenn Ihr gerne mitmachen wollt: Neue Redaktionsmitglieder sind immer herzlich willkommen!

Aktuelle Infos findet Ihr auf: https://www.facebook.com/Querfeldein-bei-LOHRO-127353280610454/

Queere Grüße,
Eure querfeldein-Redaktion bei LOHRO

Die komplette Sendung vom 22.11.16 zum Nachhören

 


Interviews

17.05.2016 Talk-Sendung „Grenzenlose Liebe“ zum Tag gegen Homophobie und Transphobie

Homophobie und Transphobie sind in vielen Ländern immer noch an der Tagesordnung. Doch gesellschaftliche Ausgrenzung existieren nicht nur „woanders“, sondern auch in Deutschland und Mecklenburg-Vorpommern. Der gleichgeschlechtliche romantische Spaziergang am Stadthafen kann noch immer zum Spießroutenlauf werden. Und ein „Outing“ in Schule oder Familie kann noch immer zum Ausschluss oder zu gewaltsamen Übergriffen führen. In Anbetracht des zunehmenden gesellschaftlichen Rechtsrucks, scheinen bereits erkämpfte Rechte wieder in Gefahr zu geraten.

Auf dem Rostocker Universitätsplatz veranstalteten die LOHRO-Reaktionen Querfeldein und GlobalLokal am Internationalen Tag gegen Homophobie und Transphobie in Kooperation mit dem Verein rat+tat eine Talk-Runde über die Lebenssituation von LGBTI*s (Lesbian, Gay, Bisexuelle, Trans*- und Inter*Personen) in Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland und weltweit. Eingeladen haben wir dazu Heike Radvan (Amadeo-Antonio-Stiftung), Julia Reichart (Rostock hilft) und Ecki Brickenkamp (rat+tat).

22.03.2016 Interview mit Heidi Mari Vestrheim

Als die Norwegerin 2013 auf dem L-Beach-Festival an der Ostsee spielte, tobten die Frauen. Das Energiebündel begeisterte mit ihrer Musik und ihrem Charme. Nun hat die 39Jährige nach 2 Jahre Sendepause ihr neues Album vorgestellt. In „Black Forest“ verarbeitet sie auch den Tod ihres Vaters vor 5 Jahren.

Interview Heidi Mari Vestrheim (2:52)

24.11.2015 Interview mit Lann Hornscheidt

Sprache ist nicht einfach ein Mittel der Verständigung sondern Sprache schafft Realität, über Sprache werden Machtverhältnisse (re)produziert und Sprache wirkt ein- oder ausschließend.

Lann Hornscheidt – Professecs für Gender Studies und Sprachanalyse am Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien der HU Berlin – forscht und publiziert zu diesem Themenfeld seit mehr als 20 Jahren.

Am vergangenen Mittwoch hielt Lann an der Universät Rostock einen Vortrag zum „Sprachhandeln gegen Sexismus“.
Vorab hatten wir Gelegenheit, mit ecs über Sinn und Möglichkeiten diskriminierungsfreier Sprache zu sprechen.

Interview Lann Hornscheid (08:16)

Auf der Homepage http://www.lannhornscheidt.com/ finden sich weitere Anregungen zum Thema diskriminierungsfreie Sprache, u.a. ein gemeinsam mit der AG feministisch Sprachhandeln entwickelter Sprachleitfaden.

 


Kommentare (oder sowas Ähnliches)

Ehe für alle?!

gesendet: 23.6. 2015
Redakteurin: Monique
Ein Gespenst geht um…

gesendet: 24.3.2015
Redakteur: Robert
Hitzlsperger

gesendet: 28.1.2014
Redakteurin: Theresa
Olympia und Homophobie

gesendet: 28.1.2014
Redakteurin: Monique
Wahlkommentar 2013

gesendet: 24.9.2013
Redakteur: Robert
Die Szene

gesendet: 24.1.2012
Redakteur: Robert

5 Antworten zu “querfeldein”

  1. jojo sagt:

    Sind mit „internen Problemen“ die Diskussionen um die HipHop-Sendung gemeint? Habe auf der Head&Kehle-Seite hier bei Lohro die Diskussion verfolgt und bin als langjähriger Fan aller Sendungen bei Lohro etwas irritiert. Warum wird nicht direkt darüber gesprochen, möglichst mit allen Beteiligten. So wirkte die Sendung sehr belehrend und fast beleidigt… Das konnte doch nicht das Ziel sein oder? Ist Lohro so groß, dass es keine Kommunikation unter den Redationen gibt? Und Ist der Frauen helfen Frauen e.V. zu der Querfeldein-Redation gegangen oder umgekehrt? Meinstens hilft miteinander!!!!
    Liebe Grüße
    ein Harmonie-Mensch

  2. […] Es fällt auf, Rostock befindet sich in dieser Hinsicht derzeit noch im Winterschlaf. Bis die ersten Veranstaltungen erwachen lauscht gerne der Radiosendung Querfeldein. Jeden 4.Dienstag im Monat auf Lohro, ab 18Uhr. Nähere Infos findet ihr auf http://www.lohro.de/programm/sendungen/querfeldein/#comment-1223. […]

  3. christof sagt:

    Ahoj Querfelein Redakteur_innen,
    ich habe gerade mit einem Ohr Eure Sendung verfolgt und irgendetwas von einer Performance im artquarium [Barni]gehörtt. Um was ging es da genau? Habt Ihr vielleicht einen Link dazu?
    Sorry für meine Unaufmerksamkeit ;)!
    Gruss Christof

  4. […] Woche Dienstag gab es einen Beitrag der Gender Bender Action Days in der queeren Sendung Querfeldein bei Radio LOHRO. Für alle die sich das entgehen lassen haben, gibt es hier den Mitschnitt zum […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*