Workshops

Radio LOHRO bietet kostenlose Workshops für die Öffentlichkeit zu verschiedenen Bildungsthemen.
Anmeldungen und Rückfragen an anne.horn@lohro.de

 

Meinungsfreiheit

Was heißt Meinungsfreiheit aus rechtlicher Sicht und wo liegen ihre Grenzen? Dieser Thematik nimmt sich der studierte Rechtwissenschaftler und Rostocker Regierungsrat Manuel Schwartz in dem Workshop an und klärt dabei die Fragen der Teilnehmenden. Aus rechtlicher Perspektive geht es dabei um die Fragen, wie weit Meinungsfreiheit gehen kann, wo sie ihre Schranken findet und ab wann eine strafbare Äußerung vorliegt. Bitte vorher anmelden! Der Workshop findet im Rahmen der Tage der politischen Bildung statt.
| FRIEDA 23, Radio LOHRO | Dozent: Manuel Schwartz
Friedrichstraße 23, 18057 Rostock, Etage 3 – Raum 3.18

 

Umgang mit Fake News

Fake News – ein Begriff, zwei Bedeutungen: Entweder handelt es sich um einen politisch aufgeladenen Vorwurf oder um bewusst verfasste Falschmeldungen, die mit verschiedenen Intentionen verbreitet werden. In dem Workshop werden Merkmale von Fake News gemeinsam erarbeitet, das Profil von Fake-News-Urheber*innen sowie Wege des Umgangs besprochen. Bitte vorher anmelden! Der Workshop findet im Rahmen der Tage der politischen Bildung statt.

| FRIEDA 23, Radio LOHRO | Dozentin: Anne Horn
Friedrichstraße 23, 18057 Rostock, Etage 3 – Raum 3.18

 

Maßnahmen des Umweltschutzes vor Ort

Welche Maßnahmen, Prozesse und Institutionen im Bereich Umweltschutz/Nachhaltigkeit gibt es in Rostock? Wie engagiert sich die Hansestadt im Umweltschutz? Welche demokratischen Einrichtungen gibt es und wie kann ich mich dort einbringen? (z.B. Bürger*innenschaft)

Gemeinnützige Umwelt-Initiativen der Hansestadt Rostock werden vorgestellt beispielsweise mit Besuch des Rathauses und einer Teilnahme an der Bürger*innenschaftssitzung. Diverse Stimmen und Fraktionen der Bürger*innenschaft werden konkret nach ihrem Einsatz zum lokalen Umweltschutz befragt. Auch werden weitere lokale Maßnahmen und Methoden zum Umweltschutz vorgestellt.

Bei diesem Workshop handelt es sich um ein Angebot im Rahmen unserer Bildungstage für die Bundesfreiwilligendienstleistenden. Auch Ihre Organisation kann die Kosten für unsere Bildungstage beim Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben abrechnen. Die Kosten betragen 80,00 Euro pro Teilnehmer*in und Seminartag (gilt nur für den Bundesfreiwilligendienst). Eine Rechnung geht Ihnen direkt nach der Veranstaltung zu. Die Teilnehmer*innen erhalten ein Zertifikat über die Teilnahme am Bildungstag, das wir auch Ihnen gern zur Verfügung stellen.

| FRIEDA 23, Radio LOHRO | Dozent: Aldo Segler
Friedrichstraße 23, 18057 Rostock, Etage 3 – Raum 3.18

 

Schönheitsideale & Körperwahrnehmung

In diesem Workshop sollen aktuelle Schönheitsideale dekonstruiert und ein gesundes Selbstbild zum eigenen Körper gefördert werden. Die Teilnehmenden werden für körperbasierte Machtwirkungen sensibilisiert. Dabei werden in Gruppenarbeiten Medienbilder von femininen und maskulinen „Idealbildern“ kritisch ausgewertet und tieferliegende gesellschaftliche Ansprüche an den menschlichen Körper eruiert.

Psychologische Effekte von Idealbildern werden gemeinsam besprochen, Möglichkeiten zum kritischen Umgang mit Schönheitsbildern erarbeitet und Wege zum Selbstschutz entwickelt. Feministische Literatur und körperaktivistische Selfies werden dazu ebenfalls vertiefend besprochen und analysiert.

Bei diesem Workshop handelt es sich um ein Angebot im Rahmen unserer Bildungstage für die Bundesfreiwilligendienstleistenden. Auch Ihre Organisation kann die Kosten für unsere Bildungstage beim Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben abrechnen. Die Kosten betragen 80,00 Euro pro Teilnehmer*in und Seminartag (gilt nur für den Bundesfreiwilligendienst). Eine Rechnung geht Ihnen direkt nach der Veranstaltung zu. Die Teilnehmer*innen erhalten ein Zertifikat über die Teilnahme am Bildungstag, das wir auch Ihnen gern zur Verfügung stellen.

| Online Workshop |Anmeldungen an anne.horn@lohro.de |Dozentin: Anne Horn