Zoo ohne „Bodo“

Der letzte Kodiakbär im Rostocker Zoo „Bodo“, ist gestern gestorben. Bodo war bereits seit langem an Krebs erkrankt gewesen. Sein Zustand habe sich in den letzten Monaten immer mehr verschlechtert, so Antje Zimmermann, Kuratorin des Rostocker Zoo. Ein Nachfolgebär ist vorerst nicht geplant.

Der letzte Kodiakbär im Rostocker Zoo „Bodo“, ist gestern gestorben. Bodo war bereits seit langem an Krebs erkrankt gewesen. Sein Zustand habe sich in den letzten Monaten immer mehr verschlechtert, so Antje Zimmermann, Kuratorin des Rostocker Zoo. Ein Nachfolgebär ist vorerst nicht geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.